Schafsköpfe

AKTUELLES

(Für den Inhalt externer Seiten sind deren Betreiber selbst verantwortlich)
 

Praktikum und Wwoof
Auf unserem Hof gibt es ständig die Möglichkeit für Praktika oder zum Wwoofen (wwoof steht für
worldwide opportunities on organic farms), dh. in die Abläufe des Hofes reinzuschnuppern, zu helfen,
neue Dinge und Fertigkeiten auszuprobieren und zu lernen. (www.wwoof.de)
 

FÖJ
Seit 2013 gibt es auch bei uns für Jugendliche die Möglichkeit im Rahmen des Freiwilligen ökologischen Jahres sich für Natur und Umwelt zu engagieren und Erfahrungen im ökologischen Landbau zu sammeln. Die Stelle wurde vorallem im Hinblick auf ein friedliches Miteinander von Wolf und Schafbetrieb eingerichtet, umfasst aber auch die Versorgung der Tiere, im Frühjahr der Lämmer, die Hilfe beim Melken, der Milchverarbeitung, im Kräutergarten usw. Der Träger dieses Angebotes ist der Valtenbergwichtel e. V. (www.valtenbergwichtel.de)

Finanztip
ethisch-ökologische Girokonten, Geldanlagen und Kredite
 

Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum
Mit der Umsetzung des Vorhabens »GL.4 Naturschutzgerechte Hütehaltung und Beweidung« konnte ein Beitrag zur Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung von Weidelandgebieten mit hohem Naturschutzwert geleistet werden. Durch den Erhalt und die Entwicklung artenreicher Magerrasenbiotope, Heiden und sonstiger Offenlandhabitate wurde zur Sicherung der Biologischen Vielfalt beigetragen und an der Wahrung der Kulturlandschaft mitgewirkt.

Mit der Umsetzung des Vorhabens »GL.5 spezielle artenschutzgerechte Grünlandnutzung« konnte durch eine an die individuellen Ansprüche der Arten angepasste Bewirtschaftungsweise ein Beitrag zum Erhalt von spezifischen, schutzbedürftigen Arten geleistet werden. Weiterhin wurde zur Sicherung der Biologischen Vielfalt beigetragen.

Mit der Umsetzung des Vorhabens »Ökologischer/biologischer Landbau« konnte auf den geförderten landwirtschaftlichen Flächen durch eine stärkere Nutzung der Naturfunktionen während der Bewirtschaftung eine stoffliche Belastung des Bodenwassers sowie die Bodenerosion vermindert und die Vielfalt des Tier- und Pflanzenlebens gefördert werden. Generell trägt der ökologische/biologische Landbau durch seine schützende und verbessernde Wirkung zum aktiven Umweltschutz bei.

WiesemitSchaf2

WIR ÜBER UNS | PRODUKTE | REZEPTE | FÜHRUNGEN | AKTUELLES | IMPRESSUM

© 2012 Peggy & Michael Hammer GbR – Letzte Aktualisierung 2016-04-19

WiesemitSchaf2